-13000

Aus WikiReneKousz
Version vom 13. Juli 2018, 20:33 Uhr von Rk (Diskussion | Beiträge) (Balaton)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
-16000 | -15000 | -14000 | -13000 | -12000 | -11000 | -10000

LEXIKON

Balaton

  • Der Balaton (deutsch Plat­ten­see) liegt in West­un­garn, ist der größ­te Bin­nen­see und neben dem Neu­sied­ler See im Bur­gen­land auch der be­deu­tend­ste Step­pen­see Mit­tel­euro­pas. Ins­gesamt ist er 79 km lang und im Mittel 7,8 km breit. Die Fläche beträgt jetzt 594 km², damit ist er 14 km² größer als der Genfer See und 58 km² größer als der Boden­see. Durch die Halb­insel Ti­hany wird er im zwei­ten Drit­tel seiner west-öst­li­chen Längs­aus­deh­nung auf 1,3 km ein­ge­schnürt. Die durch­schnitt­liche Tiefe beträgt 3,25 m, die maxi­male Tiefe 12,5 m. Diese ge­ringe Tiefe er­leich­tert die Durch­wär­mung, im Sommer steigt die Was­ser­tem­pera­tur auf bis über 30 °C. Das Süd­ufer des Sees ist flach, das Nord­ufer wird von den Wein­ber­gen des Ba­dacso­ny und den Aus­läu­fern des Ba­kony ge­säumt. Die Römer nann­ten den Bala­ton Pelso. Der un­gari­sche wie auch der deut­sche Name stam­men vom slawi­schen blat­na, was so viel be­deu­tet wie sumpfi­ge Marsch. Die Strän­de, die Heil­bäder und Ther­mal­quel­len um den See zie­hen Bade­tou­ri­sten an. Der Balaton entstand etwa vor 15.000 Jahren im Holozän durch Erosion. (Artikel des Tages)

Tschitolian-Industrie

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

21.03.2009 Artikel eröffnet

30.12.2017 Grundstock erstellt