-6000

Aus WikiReneKousz
Version vom 7. Juli 2018, 20:43 Uhr von Rk (Diskussion | Beiträge) (La-Hoguette-Gruppe)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
-9000 | -8000 | -7000 | -6000 | -5200 | -5100 | -5000

LEXIKON

Alföld-Linearkeramik

Annus Mundi

  • 1. September 5508 v. Chr.: Beginn der byzantinischen Weltära Annus Mundi

Beixin-Kultur

Chengbeixi-Kultur

Cishan-Kultur

Dadiwan

Danilo-Hvar-Kultur

Erschaffung der Welt gemäss Zählung von Julius Africanus

Frühneolithikum

  • Um 5500 v. Chr. endet die Mittelsteinzeit in Mitteleuropa und das Frühneolithikum der Jungsteinzeit beginnt.

Füzesabony-Gubakút

Grubenanlage von Herxheim

Halaf-Kultur

Hassuna-Kultur

Haushuhn

  • Um 6000 v. Chr. wurde das Haushuhn in China domestiziert.

Hirse

  • Zwischen 5500 und 5300 v. Chr.: im Norden Chinas wird erstmals Hirse, vermutlich Kolbenhirse, domestiziert.

La-Almagra-Kultur

La-Hoguette-Gruppe

L’Anse Amour Site

Laoguantai-Kultur

Linearbandkeramische Kultur

Merimde-Kultur

  • Merimde-Kultur am Nil in Ägypten, etwa Ende des 6. Jahrtausends bis spätes 5. oder frühes 4. Jahrtausend

Obed-Zeit

  • Um 5500 v. Chr. beginnt die Obed-Zeit in Mesopotamien, womit etwa gleichzeitig die Kupfersteinzeit in Vorderasien anfängt.

Peiligang-Kultur

Perry Rhodan

Pflug

  • Erfindung des Pfluges

Qingliangang-Kultur

Samarra-Ware

Schädel von Hahnöfersand

Starčevo-Kultur

Tall-i Bakun

Umm Dabaghiyah-Sotto-Kultur

Vinča-Kultur

Vinča-Zeichen

  • Um 5300 v. Chr. entstehen die sogenannten Vinča-Zeichen bzw. die Donauschrift.[

Weinrebe

  • Um 6000 v. Chr. wurde die Weinrebe in Kaukasien und Mesopotamien angebaut.

Windover (Archäologische Fundstelle)

  • Ureinwohner im heutigen US-Bundesstaat Florida nutzen für mehr als 1000 Jahre den Sumpf Windover Bog als Bestattungsplatz.

Xinle-Kultur

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

03.02.2009 Artikel eröffnet

21.04.2018 Grundstock erstellt