1014: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mormaer Findláech (Moray))
(0423D: Schlacht von Clontarf)
Zeile 6: Zeile 6:
 
0203D: [http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_II._(D%C3%A4nemark) '''König Harald II. (Dänemark)''']
 
0203D: [http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_II._(D%C3%A4nemark) '''König Harald II. (Dänemark)''']
 
*Als Sven Gabelbart am 3. Februar kurz vor seiner Krönung in dem von ihm zur Hauptstadt erhobenen Gainsborough stirbt, planen seine Söhne, das von ihm geschaffene Anglo-Skandinavische Reich untereinander aufzuteilen. Sein ältester Sohn Harald II. wird auch König von Dänemark. England hingegen, das Sven nach der Vertreibung von König Æthelred in den letzten Monaten widerstandslos regiert hat, anerkennt seinen zweiten Sohn Knut nicht als Nachfolger, und der Witan ruft Æthelred aus seinem Exil in der Normandie zurück. Knut muss sich vorläufig nach Dänemark zurückziehen, wo er eine Invasionsstreitmacht zusammenzieht.  
 
*Als Sven Gabelbart am 3. Februar kurz vor seiner Krönung in dem von ihm zur Hauptstadt erhobenen Gainsborough stirbt, planen seine Söhne, das von ihm geschaffene Anglo-Skandinavische Reich untereinander aufzuteilen. Sein ältester Sohn Harald II. wird auch König von Dänemark. England hingegen, das Sven nach der Vertreibung von König Æthelred in den letzten Monaten widerstandslos regiert hat, anerkennt seinen zweiten Sohn Knut nicht als Nachfolger, und der Witan ruft Æthelred aus seinem Exil in der Normandie zurück. Knut muss sich vorläufig nach Dänemark zurückziehen, wo er eine Invasionsstreitmacht zusammenzieht.  
 +
 +
0423D: [http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Clontarf '''Schlacht von Clontarf''']
 +
*Die Armee des irischen Hochkönigs Brian Boru besiegt die Wikinger aus Dublin und von der Isle of Man sowie ihre irischen Verbündeten in der Schlacht von Clontarf. Die Niederlage hat zwar nicht die „Vertreibung der Wikinger aus Irland“ zur Folge, wie die Überlieferung berichtet, wohl aber ist ihre politische Macht auf der Insel nun endgültig gebrochen. Brian Boru fällt jedoch ebenso wie sein Sohn Murchadh in der Schlacht. Neuer irischer Hochkönig wird der ebenfalls an der Schlacht beteiligte Máel Sechnaill MacDomnaill.
  
 
==LEXIKON==
 
==LEXIKON==

Version vom 17:18, 10. Nov 2019

1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017

CHRONIK

0203D: König Harald II. (Dänemark)

  • Als Sven Gabelbart am 3. Februar kurz vor seiner Krönung in dem von ihm zur Hauptstadt erhobenen Gainsborough stirbt, planen seine Söhne, das von ihm geschaffene Anglo-Skandinavische Reich untereinander aufzuteilen. Sein ältester Sohn Harald II. wird auch König von Dänemark. England hingegen, das Sven nach der Vertreibung von König Æthelred in den letzten Monaten widerstandslos regiert hat, anerkennt seinen zweiten Sohn Knut nicht als Nachfolger, und der Witan ruft Æthelred aus seinem Exil in der Normandie zurück. Knut muss sich vorläufig nach Dänemark zurückziehen, wo er eine Invasionsstreitmacht zusammenzieht.

0423D: Schlacht von Clontarf

  • Die Armee des irischen Hochkönigs Brian Boru besiegt die Wikinger aus Dublin und von der Isle of Man sowie ihre irischen Verbündeten in der Schlacht von Clontarf. Die Niederlage hat zwar nicht die „Vertreibung der Wikinger aus Irland“ zur Folge, wie die Überlieferung berichtet, wohl aber ist ihre politische Macht auf der Insel nun endgültig gebrochen. Brian Boru fällt jedoch ebenso wie sein Sohn Murchadh in der Schlacht. Neuer irischer Hochkönig wird der ebenfalls an der Schlacht beteiligte Máel Sechnaill MacDomnaill.

LEXIKON

Mormaer Findláech (Moray)

  • um 1014: Findláech wird Mormaer von Moray in Schottland.

Zar Gawril Radomir (Bulgarien)

  • Nach dem Tod von Gawril Radomir wird sein Cousin Iwan Wladislaw letzter Zar des ersten Bulgarischen Reichs.

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

02.11.2019 Artikel eröffnet