1674: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Herzog Wilhelm Ludwig (Württemberg))
(1108D: John Milton)
 
Zeile 26: Zeile 26:
 
1004D: [http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Enzheim '''Schlacht bei Enzheim''']
 
1004D: [http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Enzheim '''Schlacht bei Enzheim''']
 
*Die Schlacht bei Enzheim (teilweise auch Entzheim, Holzheim) fand am 4. Oktober 1674 zwischen französischen Truppen auf der einen Seite sowie kaiserlichen Einheiten und Reichstruppen auf der anderen Seite während des holländischen Krieges bei Entzheim im Elsass statt. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit der Kaiserlichen endete sie unentschieden.
 
*Die Schlacht bei Enzheim (teilweise auch Entzheim, Holzheim) fand am 4. Oktober 1674 zwischen französischen Truppen auf der einen Seite sowie kaiserlichen Einheiten und Reichstruppen auf der anderen Seite während des holländischen Krieges bei Entzheim im Elsass statt. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit der Kaiserlichen endete sie unentschieden.
 +
 +
==NOVEMBER==
 +
 +
1108D: [http://de.wikipedia.org/wiki/John_Milton '''John Milton''']
 +
*Der englische Dichter John Milton (''Paradise Lost'') stirbt in der Nähe von London; sein Traktat ''Areopagitica'' gehört zu den bedeu­tendsten Werken für Rede- und Pressefreiheit.
  
 
==DEZEMBER==
 
==DEZEMBER==

Aktuelle Version vom 8. November 2019, 19:46 Uhr

1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677

FEBRUAR

0219D: Frieden von Westminster

  • Mit dem Zweiten Frieden von Westminster endet am 19. Februar 1674 der Dritte Englisch-Niederländische Seekrieg. Darin wurde der Zustand vor dem Krieg wieder hergestellt. Die kurzzeitig wieder besetzte Kolonie Neu-Niederland, welche die Niederlande bereits im Frieden von Breda nach dem Zweiten Englisch-Niederländischen Seekrieg abgetreten hatte, ging nun endgültig an England.

MAI

0521D: König Johann III. Sobieski (Polen)

  • Johann III. Sobieski (1629-1696) war ein polnischer Adeliger, Staatsmann, Feldherr und ab 1674, als König von Polen und Großfürst von Litauen, der gewählte Herrscher des Staates Polen-Litauen, aus dem Adelsgeschlecht der Sobieskis. Er gilt als der Retter Wiens während der Zweiten Wiener Türkenbelagerung, indem er bei der Schlacht am Kahlenberg am 12. September 1683 mit seinen Ulanen den entscheidenden Angriff gegen die Türken führte.

JUNI

0616D: Schlacht bei Sinsheim

  • Die Schlacht bei Sinsheim vom 16. Juni 1674 war Teil des Holländischen Krieges. Dort trafen kaiserliche und französische Truppen aufeinander. Nach einer erbittert geführten Schlacht siegten die Franzosen.

AUGUST

0811D: Schlacht von Seneffe

  • Die Schlacht von Seneffe vom 11. August 1674 fand während des Holländischen Krieges statt. Es standen sich eine französische Armee unter dem Prinzen Conde und eine alliierte Armee aus Spaniern, Niederländern und Truppen Leopold I. unter dem Oberkommando von Wilhelm von Oranien im Raum um Seneffe im heutigen Belgien gegenüber. Aus einem französischen Angriff auf die alliierte Nachhut entwickelte sich eine erbitterte, verlustreiche Schlacht. Den Sieg reklamierten beide Seite für sich.

OKTOBER

1004D: Schlacht bei Enzheim

  • Die Schlacht bei Enzheim (teilweise auch Entzheim, Holzheim) fand am 4. Oktober 1674 zwischen französischen Truppen auf der einen Seite sowie kaiserlichen Einheiten und Reichstruppen auf der anderen Seite während des holländischen Krieges bei Entzheim im Elsass statt. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit der Kaiserlichen endete sie unentschieden.

NOVEMBER

1108D: John Milton

  • Der englische Dichter John Milton (Paradise Lost) stirbt in der Nähe von London; sein Traktat Areopagitica gehört zu den bedeu­tendsten Werken für Rede- und Pressefreiheit.

DEZEMBER

1226D: Schwedeneinfall 1674/75

  • Der Schwedeneinfall 1674/75 bezeichnet die Besetzung der militärisch ungesicherten Mark Brandenburg durch eine von Schwedisch-Pommern kommende schwedische Armee vom 26. Dezember 1674 bis Ende Juni 1675. Der schwedische Einfall löste den Schwedisch-Brandenburgischen Krieg aus, der sich nach weiteren Kriegserklärungen durch mit Brandenburg verbündete europäische Mächte zu einem nordeuropäischen Konflikt ausbreitete und erst 1679 beendet wurde. Auslöser für den Schwedeneinfall war die Teilnahme eines 20.000 Mann starken brandenburgischen Heeres am Reichskrieg gegen Frankreich im Rahmen des Holländischen Krieges. Daraufhin besetzte Schweden, ein traditioneller Verbündeter Frankreichs, die militärisch ungesicherte Mark mit dem erklärten Ziel, den brandenburgischen Kurfürsten zum Friedensschluss mit Frankreich zu zwingen. Erst Anfang Juni 1675 brach der Kurfürst mit einem 15.000 Mann starken Heer von Schweinfurt auf und erreichte Magdeburg am 11. Juni (jul.)/ 21. Juni 1675 (greg.) Friedrich Wilhelm zwang in einem Feldzug von weniger als zehn Tagen die schwedischen Truppen zum Rückzug aus der Mark Brandenburg.

LEXIKON

Fürst Johann Moritz (Nassau-Siegen)

  • Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen (1604-1679), niederländischer Feldmarschall, geboren als Sohn des Grafen Johann VII. von Nassau-Dillenburg entstammte er dem weitverzweigten Nassauer Fürstengeschlecht, aus dem auch das Haus Oranien hervorging.

Gemäldegalerie

Herzog Wilhelm Ludwig (Württemberg)

  • Wilhelm Ludwig (1647-1677) war von 1674 bis 1677 der neunte Herzog von Württemberg.

Topographia Austriae superioris modernae (Vischer)

  • Die "Topographia Austriae superioris modernae" ist eine 1674 erschienene Sammlung von 222 in Kupfer gestochenen Ansichten (Topografien) von damals zu Oberösterreich gehörenden Städten, Klöstern, Herrschaften und Schlössern. Autor ist Georg Matthäus Vischer. Nach dem Titelblatt folgen ein kaiserliches Privilegium und ein Inhaltsverzeichnis (Zahl und Ordnung).

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel, daraus wird dann der Einleitungstext im ersten Abschnitt zitiert. Alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

19.03.2011 Artikel eröffnet und Grundstock erstellt

1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677