60'000

Aus WikiReneKousz
Version vom 21. Februar 2021, 09:07 Uhr von Rk (Diskussion | Beiträge) (Elch)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
80'000 | 60'000 | 50'000

LEXIKON

Elch

  • Der Elch (Alces alces) ist die größte heute vorkom­mende Art der Hirsche. Sein Lebens­raum er­streckt sich über Nord­europa, Nord­asien und Nord­ame­rika. Der Elch hat eine Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 3 Metern, eine maxi­male Schulter­höhe von 2,3 Meter und wiegt bis 800 Kilo­gramm. Die männ­lichen Tiere zeich­nen sich durch ein Geweih mit einer maxima­len Spann­weite von mehr als zwei Metern aus. Das Geweih wird jedes Jahr im Zeit­raum Januar bis Februar abge­worfen. Der Elch ist in seinen Lebens­raum­ansprü­chen anpas­sungs­fähig, bevor­zugt aber unebe­nes, schwer­gängi­ges Gelände und ist rela­tiv orts­treu. Elche sind Selek­tierer und fressen über­wiegend sehr energie­reiche Nah­rung, wie junge Baum­triebe und Wasser­pflan­zen. Elche sind tag­aktive Einzel­gänger und fühlen sich bei Tem­pera­turen von plus 10 °C bis minus 20 °C am wohls­ten. Natür­liche Feinde der Elch­kälber oder kran­ker Elche sind – je nach Region – Schwarz-, Grizzly- und Braun­bären, Wölfe sowie Sibiri­sche Tiger. Aus­gewach­sene und gesunde Elche müssen auf Grund ihrer Körper­größe kaum eine andere Tier­art fürch­ten. Ihr Trott ist außer­dem sehr schnell. Der Elch wird von der IUCN als „nicht gefähr­det“ eingestuft. (Artikel des Tages)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Links sind nach der jeweiligen Quelle benannt.

14.04.2009 Artikel eröffnet