230'000

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
280'000 | 230'000 | 130'000

LEXIKON

Kleine Magellansche Wolke

  • Die Kleine Magellansche Wolke, kurz KMW oder SMC (von eng­lisch Small Magel­lanic Cloud), latei­nisch Nubecula Minor, ist eine irregu­läre Galaxie der Loka­len Gruppe. Mit einem Durch­messer von etwa 7000 Licht­jahren ist sie wesent­lich kleiner als die Milch­straße. Wie die Große Magellan­sche Wolke ist sie ein Objekt des Süd­himmels und damit von Mittel­europa aus nicht sicht­bar. Den Einwoh­nern der Süd­halb­kugel waren die Magellan­schen Wolken seit jeher bekannt, so finden sie bei­spiels­weise Erwäh­nung in einigen Mythen der Abori­gines. Mit dem Auf­kom­men der welt­weiten See­fahrt zu Beginn des 16. Jahr­hun­derts wurde die Kleine Magellan­sche Wolke auch von Euro­päern wahr­genom­men. Ab dem 19. Jahr­hun­dert fand sie zuneh­mend wissen­schaf­tlich Beach­tung. (Artikel des Tages)

Neandertaler

Perry Rhodan

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

Datierungen: Alle Daten bis zum Zeitabschnitt "50'000" werden "vor heute" angegeben, denn die Datierung "v. Chr." täuscht eine Exaktheit vor, die gar nicht gewährleistet werden kann. Fast alle Datierungen haben eine Unschärfe, welche dem Zeitraum "unserer" Jahre zumindest vergleichbar ist, ja ihn sogar weit übertreffen. Wenn es um Millionen Jahre oder gar Milliarden Jahre geht, spielen 2000 Jährchen dabei nicht wirklich eine tragende Rolle, sodass eine Angabe "2 Millionen Jahre v. Chr." sinnlos wäre. Für die übersichtlichere Lesart sind Tausender stets mit Apostroph ' abgetrennt, zudem machen sie dadurch die Daten von denjenigen nach -40000 bei der Suche unterscheidbar.

08.10.2017 Artikel eröffnet und Grundstock erstellt