890

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
887 | 890 | 996

LEXIKON

Bochum

  • Die Stadt Bochum ist das Zentrum des mitt­leren Ruhr­gebiets. Die kreis­freie Stadt im Regie­rungs­bezirk Arns­berg ist neben Duis­burg, Essen, Dort­mund und Hagen eines der fünf Ober­zentren des Ruhr­ge­biets. Mit circa 365.000 Ein­wohnern ist Bochum die sechst­größte Stadt Nord­rhein-West­falens und eine der 20 größten Städte Deutsch­lands. In Bochum be­finden sich neun Hoch­schulen, darunter die im süd­lichen Stadt­teil Queren­burg ge­legene Ruhr-Univer­sität, mit über 40.000 Studie­renden eine der größten Univer­sitäten Deutsch­lands. Überre­gional bekannt sind darüber hinaus das Deut­sche Bergbau­museum, das Schau­spiel­haus, das Plane­tarium, das Eisen­bahn­museum, das Bermuda­3eck, das Ruhr­stadion als Spiel­stätte des VfL Bochum sowie das am läng­sten laufende Musical der Welt, Star­light Ex­press. Das Stadt­bild wird unter anderem durch eine Kirch­turm- und Hoch­haus-Skyline sowie diverse Baudenk­male vor allem des Histo­rismus, des Ex­pressio­nismus und der Nach­kriegs­moderne geprägt. Auf der Route der In­dustrie­kultur „im Herzen des Reviers“ sind die In­dustrie­denk­male der Stadt mitein­ander ver­bunden. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich 890 im Heberegister der Abtei Werden. (Artikel des Tages)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

01.07.2018 Artikel eröffnet