986

Aus WikiReneKousz
Version vom 30. Januar 2021, 06:33 Uhr von Rk (Diskussion | Beiträge) (Ergänzung)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989

CHRONIK

0302D: König Ludwig V. (Frankreich)

  • Nach dem Tod König Lothars regiert Ludwig V., schon seit 979 Mitkönig, das westfränkische Reich alleine. An seinem Hof gibt es zwei Parteien. Ludwigs Mutter Emma ist stark von ihrer Mutter, Kaiserin Adelheid, beeinflusst und vertritt somit eine den Ottonen gegenüber freundliche Politik; dieser Richtung gehörte auch Erzbischof Adalbero von Reims an. Die Gegenpartei will den Kurs Lothars fortsetzen, der darauf abzielt, jede Schwäche des minderjährigen Kaisers Otto III. auszunutzen, um im Osten wieder eine Expansionspolitik zu verfolgen und das alte Lotharingien gewaltsam zurückzugewinnen. Der weitaus mächtigste unter den Vasallen Ludwigs ist Hugo Capet, Herzog von Franzien und Burgund. Dieser gehört dem Geschlecht der Robertiner an, das schon seit langem mit den Karolingern um die führende Stellung im Reich rivalisiert und bereits zwei westfränkische Könige gestellt hat.

0623D: Kaiser Ichijō (Japan)

LEXIKON

Grænlendingar

  • Durch Erik den Roten beginnt die Siedlertätigkeit der Nordmänner in Grönland

Kloster Walsrode

  • Das Kloster Walsrode wird durch Graf Wale gegründet.

König Sven Gabelbart (Dänemark)

Schlacht bei Hjørungavåg

  • um 986/994: In der Schlacht bei Hjørungavåg zwischen dem norwegischen Jarl Håkon und einer dänischen Flotte, die angeblich von den Jomswikingern unterstützt wird, siegen die Norweger.

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Links sind nach der jeweiligen Quelle benannt.

18.01.2021 Artikel eröffnet

30.01.2021 Grundstock erstellt

983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989