-450

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
-458 | -450 | -435

LEXIKON

Athena-Marsyas-Gruppe (Statuengruppe)

  • Die Athena-Marsyas-Gruppe ist eine um 450 v. Chr. von dem aus Eleutherai stammen­den griechi­schen Bild­hauer Myron geschaf­fene Statuen­gruppe. Aufge­stellt war die Gruppe auf der Athener Akro­polis. Sie stellte die Göttin Athena und den Satyr Marsyas dar, der im Be­griff ist, die von Athena erfunde­nen, dann aber ent­setzt wegge­worfe­nen Auloi aufzu­heben. Ob­wohl das origi­nale Werk aus Bronze nicht erhalten ist, konnte die mit einer Höhe von rund 1,50 Metern knapp lebens­große Gruppe anhand von Einzel­funden römi­scher Marmor­kopien – es wurden nie Teile beider Statuen in einem Fund­zusammen­hang ent­deckt – in ihren wichtigs­ten Zügen rekon­struiert werden. Karl Otfried Müller, der als Erster die Text­stellen zum Mythos bei Plinius und Pausanias aufeinan­der bezog, erkannte in atheni­schen Münzen der römi­schen Kaiser­zeit und in dem Relief des in Athen befind­lichen „Finlay-Kraters“ Darstel­lungen der litera­risch über­liefer­ten Athena-Marsyas-Gruppe. (Artikel des Tages)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

20.05.2019 Artikel eröffnet