1889

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892

JANUAR

0108D: Lochkarte

  • Eine Lochkarte ist ein aus Spezialpapier gefertigter, in der Datenverarbeitung zur Datenerfassung und -Speicherung verwendeter Datenträger. In ihm wurden die Dateninhalte durch einen Lochcode abgebildet, der mithilfe von elektro-mechanischen Geräten erzeugt und verarbeitet wurde. In den Anfangszeiten der elektronischen Datenverarbeitung konnten vielen Computersystemen ihre Eingabedaten ausschließlich über Lochkarten (oder Lochstreifen) zugeführt werden. Lochkarten wurden zunächst auch zur Speicherung von Bestandsdaten (z. B. Kontoinformationen einer Bank) verwendet, bis die Speicherung auf magnetischen Datenträgern günstiger wurde. In der Softwareentwicklung wurde der Programm-Quellcode von den Programmierern auf Lochkarten erfasst, archiviert und bearbeitet. Auch zum Laden von Programmen (im Maschinencode oder auch als Programm-Quelltext) wurden Lochkarten verwendet. Sukzessive wurden Lochkarten schon ab den 1960er Jahren durch elektronische Speichermedien wie Magnetbänder und Magnetplatten abgelöst;[3] zur Datenerfassung wurden „modernere“ Datenträger wie z. B. Disketten verwendet sowie Bildschirm-gestützte Erfassungsverfahren mit Datenfernübertragung eingesetzt. Länger hielten sich Lochkarten als Trägermedium für JCL-Steueranweisungen, über die Jobs bereits unter Nutzung elektronischer Programmbibliotheken ausgeführt wurden. Eine nennenswerte Rolle spielte die Lochkarte, je nach Einsatzzweck und IT-Anwender, bis weit in die 1980er Jahre hinein. In wenigen Einzelfällen wurden und werden Lochkarten auch noch sehr viel später benutzt.
  • Für die Entwicklung der Lochkartenmaschine dienten Herman Hollerith amerikanische Volkszählungen als Vorbild. Er gilt mittlerweile als Vater der Datenverarbeitung und als Großvater von IBM. (dradio.de 2014)

0130D: Selbstmord des österreichischen Thronfolgers

  • Rudolfs Tod in Mayerling wurde zum Sinnbild der Habsburger-Dämmerung. Seine Depression bildete Weltgeschichte ab. Zerschellte politische Hoffnungen und eine unglückliche Vernunftehe, dazu eine Geschlechtskrankheit – das waren die Gründe für seinen Selbstmord. (dradio.de 2014)

FEBRUAR

0227D: Rettungsmedaille (Bayern)

  • Die Rettungsmedaille wurde am 27. Februar 1889 durch Prinzregent Luitpold von Bayern zur Anerkennung mutvoller und opferwilliger Rettung von Menschenleben gestiftet und konnte an alle Personen verliehen werden.

MÄRZ

0309D: Schlacht von Gallabat

  • Die Schlacht von Gallabat (auch als Schlacht von Metemma bezeichnet) wurde vom 9. bis zum 10. März 1889 zwischen sudanesischen Anhängern Muhammad Ahmads und äthiopischen Truppen gefochten. Die Schlacht ist ein wichtiges Ereignis in der äthiopischen Geschichte, weil Nəgusä Nägäst (der Kaiser) Yohannes IV. in dieser Schlacht gefallen ist. Die Schlacht fand bei den beiden Zwillingssiedlungen Gallabat (im heutigen Sudan) und Metemma (im heutigen Äthiopien) statt. Beide Namen werden nebeneinander verwendet und beide Bezeichnungen sind insofern korrekt.

0314D: Fräulein Julie (Strindberg)

  • Fräulein Julie (schwedisch: Fröken Julie) ist eine Tragödie von August Strindberg, die er 1888 schrieb.
  • Sie heißt nicht Salomé, sondern Julie - aber auch sie wünscht sich am Ende das Haupt eines Johannes - oder Jean - blutig auf einem Teller: Die Heldin in August Strindbergs Tragödie "Fräulein Julie", die nicht zufällig in der Mittsommernacht, der Johannisnacht spielt, wo schon seit Shakespeare die Liebesordnung durcheinander gerät. Heute vor 120 Jahren wurde "Fräulein Julie" uraufgeführt. (dradio.de)

APRIL

0422D: Oklahoma Land Run

  • Der Oklahoma Land Run, bisweilen auch als Oklahoma Land Rush bezeichnet (frei übersetzt aus dem Englischen Oklahoma Land-Wettlauf oder auch Oklahoma Land-Rennen), führte am 22. April 1889 zur Besiedlung der Westhälfte des letzten Indianer-Territoriums (Indianerschutzgebiets) der USA im Gebiet des heutigen US-Bundesstaates Oklahoma durch angloamerikanische Siedler. Sozusagen über Nacht wurde dabei die spätere Hauptstadt des Bundesstaates, Oklahoma City, sprichwörtlich „aus dem Boden gestampft“. Der Oklahoma Land Run gilt als einer der historischen Eckpunkte, die symbolisch das Ende der US-amerikanischen Pionierzeit, die in der heutigen Populärkultur oft als Wilder Westen bezeichnet wird, markieren.

0424D: Bergarbeiterstreik

  • Der Bergarbeiterstreik von 1889 war der erste organisierte Massenstreik im Ruhrbergbau.

0429D: Berliner Samoa-Konferenz

  • Die Berliner Samoa-Konferenz 1889 fand vom 29. April bis 14. Juni 1889 auf Einladung des deutschen Außenministers Graf Herbert von Bismarck in Berlin statt. Auf der Samoa-Konferenz wurden die langjährigen Machtkämpfe zwischen dem Deutschen Reich, Großbritannien und den Vereinigte Staaten um die Samoainseln zunächst beigelegt. Durch das Samoa-Abkommen wurde eine von den drei interessierten Mächten gemeinsam ausgeübte Regierungsgewalt über die Inseln eingerichtet. Samoa wurde zu einem formal unabhängigen, neutralen Königreich unter dem Protektorat der drei Mächte (Three Powers) erklärt. Das Schlussdokument der Konferenz, die Samoa-Akte, bildete die Grundlage für die Verwaltung der Inselgruppe in den folgenden zehn Jahren.

MAI

0506D: Weltausstellung in Paris

  • Die Pariser Weltausstellung 1889 (Exposition universelle de Paris de 1889) war die zehnte Weltausstellung. Sie fand aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums der Französischen Revolution statt und war aus diesem Grund im mehrheitlich monarchisch organisierten Europa politisch umstritten. Aus Anlass dieser Weltausstellung wurde der Eiffelturm errichtet. Die Schau fand vom 6. Mai 1889 bis zum 31. Oktober 1889 statt.
  • Der neu errichtete Eiffelturm in Paris prägte vor 125 Jahren die zehnte Weltausstellung. Schwerpunkt waren Maschinen und Elektrizität, aber auch Menschen aus aller Welt wurden ausgestellt. (dradio.de 2014)
  • 1889: L'Exposition Universelle, the French World's Fair, commemorated the Centennial of the French Revolution. The Eiffel Tower, Edison's Electricity Pavillion and "La Rue du Caire" drew millions of visitors to "The City of Lights" during the 6 months it was open. Those lights allowed people to visit after dark and the scandalous "danse du ventre" by the "almees" was particularly enticing... This film was created in 2003 for the National Museum for Women in the Arts in Washington DC, for an exhibit about the women impressionist, Berthe Morisot, whose work was shown at the Fair.(youtube.com: SerpentineVideo)

0531D: Naval Defence Act (Vereinigtes Königreich

  • Der Naval Defence Act 1889 war ein Gesetz des Parlaments des Vereinigten Königreichs. Es wurde am 31. Mai 1889 verabschiedet. Ziel des Gesetzes war eine Vergrößerung der Royal Navy. Mit dem Gesetz wurde der sogenannte "Two-Power-Standard" förmlich festgeschrieben. Dieser Standard besagte, dass die Anzahl der Schlachtschiffe der Royal Navy mindestens so groß sein sollte wie die Summe der Anzahl der Schlachtschiffe der beiden nächstgrößten Seestreitkräfte. Zum damaligen Zeitpunkt waren dies die Flotten Frankreichs und Russlands.

JUNI

0614D: Erfindung der Pizza Margherita

  • Tomatl - so hieß das Ding, das Kolumbus aus der neuen Welt mitbrachte und mit dem lange niemand etwas Vernünftiges anfangen konnte. Dann kam der 11. Juni 1889 und Königin Margherita hatte Hunger. Mal auf was anderes, und so schlug die Geburtssunde der Pizza Margherita. (BR2 Kalenderblatt)

0623D: Anna Andrejewna Achmatowa

  • Anna Andrejewna Achmatowa (gebürtige Gorenko; russisch Анна Андреевна Ахматова, wiss. Trans­litera­tion Anna Andreevna Achmatova, bzw. Горенко; * 11.jul./ 23. Juni 1889greg. in Bolschoi Fontan bei Odessa, Russi­sches Kaiser­reich; † 5. März 1966 in Domodedowo bei Moskau, Russische SFSR) war eine russi­sche Dichte­rin und Schrift­stellerin. Sie gilt als die Seele des Silber­nen Zeit­alters in der russi­schen Litera­tur und als bedeu­tende russi­sche Dichte­rin. Ihr späte­res Schaffen ist vor allem von den Schrecken der stalinis­tischen Herr­schaft geprägt, wäh­rend der sie selbst Schreib­verbot hatte, ihr Sohn und ihr Mann inhaf­tiert waren und viele ihrer Freunde ums Leben kamen. Ihr Vers­epos Poem ohne Held, an dem sie 22 Jahre gearbei­tet hatte und das als ihr wichtigs­tes Werk gilt, erschien bereits 1960/61 in einem New Yorker Literatur­alma­nach, 1963 in Russ­land. Es kann in der literari­schen Tradi­tion der russi­schen Vers­epen gesehen werden, die Puschkin mit Eugen Onegin 1833 begrün­dete und die auch Alexander Blok aufgriff. 1965 erhielt sie die Ehren­doktor­würde der Univer­sität Oxford und im selben Jahr war sie für den Literatur­nobel­preis nominiert. (Artikel des Tages)

JULI

0703D: Worpswede wird zum Weltdorf

  • Überwältigt vom starken Natureindruck der weiten und herben Landschaft waren die Maler Otto Modersohn und Fritz Mackensen als sie 1889 in das niedersächsische Moordorf Worpswede kamen. Wenige Jahre später waren die Moor-Maler der Künstlerkolonie und ihre lyrische Naturmalerei weithin bekannt. (dradio.de 2014)

0714D: Internationaler Arbeiterkongress

  • Der Internationale Arbeiterkongress fand zwischen dem 14. und 21. Juli 1889 in Paris statt. Auf ihm wurde unter anderem die zweite Internationale gegründet. Auch die Feiern zum ersten Mai gehen auf den Kongress zurück.

0715D: Plankton-Expedition

  • Die Plankton-Expedition im Jahre 1889 war eine deutsche ozeanographische Forschungsreise mit dem Dampfer National und weltweit die erste, die sich schwerpunktmäßig mit dem Plankton befasste. Sie diente dem Ziel, die Verteilung des Planktons im Atlantik qualitativ und quantitativ zu erfassen. Expeditionsleiter war der Vorsitzende der Preußischen Meereskommission, der Kieler Meeresbiologe Victor Hensen. Er hatte 1887 den Begriff „Plankton“ eingeführt.

0720D: Elvira Madigan

  • Elvira Madigan (* 4. Dezember 1867 in Flensburg; † 20. Juli 1889 im Nørreskov, Tåsinge) war der Künstlername der dänischen Seiltänzerin Hedvig Antoinette Isabella Eleonore Jensen. Sie und ihr Geliebter, der schwedische Leutnant Bengt Edvard Sixten Sparre (* 27. September 1854 in Malmö; † 20. Juli 1889 im Nørreskov, Tåsinge), sind das berühmteste tragische Liebespaar Skandinaviens.
  • Die dänische Zirkusreiterin Elvira Madigan begeht gemeinsam mit ihrem Geliebten Sixten Sparre Selbstmord. (BR4 Was heute geschah)

AUGUST

0803D: Schlacht von Toski

  • Die Schlacht von Toski fand am 3. August 1889 zwischen einer anglo-ägyptischen Armee und Anhängern des Mahdi Muhammad Ahmad, als Teil des Mahdi-Aufstandes im Sudan, in Ägypten statt.

0810D: Naturhistorisches Museum Wien

  • Das Naturhistorische Museum in Wien (kurz: NHM) zählt mit rund 30 Millionen Sammlungsobjekten zu den bedeutendsten Naturmuseen der Welt und ist eines der größten Museen Österreichs. Das als k.k. naturhistorisches Hof-Museum geführte Haus, das die großen kaiserlichen Sammlungen der k.k. Hof-Naturalienkabinette aufnahm, wurde im Auftrag von Kaiser Franz Joseph I. vom Hofärar nach den Entwürfen von Gottfried Semper und Karl Freiherr von Hasenauer an der 1865 eröffneten Wiener Ringstraße gegenüber der kaiserlichen Hofburg errichtet und am 10. August 1889 eröffnet. Das Hofärar wurde am 12. November 1918 vom Staat Deutschösterreich, 1919 Republik Österreich, übernommen.
  • Im Auftrag von Kaiser Franz Josef I. schufen die Architekten Gottfried Semper und Karl von Hasenauer einen regelrechten Tempel der Wissenschaft: das Naturhistorische Museum in Wien. Vor 125 Jahren wurde es eröffnet. (dradio.de 2014)

SEPTEMBER

0924D: Utrechter Erklärung

  • Die Utrechter Erklärung vom 24. September 1889 ist das Gründungsdokument der Utrechter Union der Altkatholischen Kirchen, zu der sich die in ihr verbundenen Kirchen in ihrer bis heute unveränderten Fassung bekennen.

OKTOBER

1002D: Panamerikanische Konferenz

  • Die Panamerikanische Konferenz von 1889 fand zwischen dem 2. Oktober 1889 und dem 19. April 1890 in Washington statt.
  • Am 2. Oktober 1889 begann in Washington die erste Panamerikanische Konferenz. Die USA zeichneten ein hehres Bild der Ziele des Zusammentreffens. Von der Gleichheit aller Teilnehmerstaaten war die Rede - und von Wohlstand in ganz "Panamerika". (dradio.de 2014)

1003D: K+S (Firma)

  • Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein börsen­notier­tes deut­sches Bergbau­unter­neh­men mit den Schwer­punk­ten Kali- und Salz­förde­rung. Das Unter­neh­men wurde am 3. Oktober 1889 gegrün­det. Es ist der größte Salz­produ­zent der Welt und gehört zur Spitzen­gruppe der inter­nationa­len Anbie­ter von kali- und magne­sium­halti­gen Produk­ten für land­wirtschaft­liche und indus­trielle Anwen­dungen. K+S ist vorwie­gend in Europa, Nord- und Süd­amerika tätig und beschäf­tigt welt­weit mehr als 14.900 Mit­arbei­ter (2018). Durch Fusio­nen und Über­nah­men integrier­ten die K+S und ihre Vor­gänger­unter­neh­men seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali­branche. Zwi­schen 1971 und 1993 gehörte das Unter­neh­men mehr­heit­lich zum BASF-Konzern, der bis 2011 an der Gesell­schaft betei­ligt war. Die Tochter­gesell­schaf­ten der K+S sind vornehm­lich mit der Vermark­tung der eige­nen Pro­dukte befasst, aber auch im Dienst­leistungs­bereich, hier insbe­sondere in den Geschäfts­berei­chen Entsor­gung und Wieder­verwer­tung, tätig. (Artikel des Tages)

1006D: Moulin Rouge (Paris)

  • Im Pariser Stadt­viertel Montmartre wird das Varieté­theater Moulin Rouge eröffnet.
  • Angeblich fand hier der erste Striptease der Welt statt - im Moulin Rouge in Paris. Es war ein verruchter Ort: Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb amüsierte sich hier ganz Paris. Der Cancan und seine Tänzerinnen machten es berühmt. (dradio.de 2009)

1006D: Erstbesteigung des Kilimandscharo

  • Liegt die Spitze des Kilimandscharo in Berlin versteckt? Solch pikante Fragen ahnen die vielen tausend Bergsteiger gar nicht, die Jahr für Jahr den Aufstieg auf Afrikas höchsten Berg versuchen. (WDR ZeitZeichen 2019)

1007D: Tondokument von Bismarck

  • Fürst Otto von Bismarcks einzige Tonaufnahme, gesprochen am 7. Oktober 1889 auf seinem Schloss in Friedrichsruh nahe Hamburg. Aufgenommen auf eine Walze aus wachsähnlichem Material mit Hilfe eines Edison Phonographen. Ich habe die damals noch anonyme Aufnahme am 25. Mai 2011 als Audiodatei aus den USA erhalten, Bismarck noch am selben Tag identifiziert und den Inhalt seiner Aufnahme transkribiert. (youtube.com)

1014D: Missionshaus St. Gabriel

  • Das von Arnold Janssen gegründete Missionshaus St. Gabriel südlich von Wien wird eröffnet.

1020D: Schauspiel "Vor Sonnenaufgang" (Hauptmann)

  • Der Theaterverein Freie Bühne bringt in Berlin Gerhart Hauptmanns natura­listisches Sozial­drama Vor Sonnenaufgang zur Urauf­führung.
  • Die Theaterzuschauer am 20. Oktober 1889 staunten nicht schlecht: Sie hatten "Vor Sonnenaufgang" gesehen, ein modernes und zeitkritisches Stück. Der Autor: Gerhart Hauptmann. Er wurde berühmt mit seinem Bühnenerstling. (dradio.de 2014)

NOVEMBER

1102D: North Dakota und South Dakota

  • North Dakota tritt als 39., South Dakota als 40. Staat den USA bei.

1107D: Rückkehr der Plankton-Expedition

  • Für den Biologen Victor Hensen und fünf weitere Wissenschaftler ist es ein großes Abenteuer gewesen: Sie sind mit einem Forschungsschiff bis zum Amazonas gefahren, um das von ihnen entdeckte Meeres-Plankton zu untersuchen. Nun kehren sie nach Kiel zurück. (dradio.de 2014)

1114D: In 72 Tagen um die Welt

  • Nellie Bly hat wie Jules Vernes Romanheld Phileas Fogg in weniger als 80 Tagen um die Welt reisen wollen. Dafür muss die US-amerikanische Journalistin nichts weiter tun, als nach Fahrplan verkehrende Dampfer und Züge zu besteigen. Dennoch ist es ein Spektakel, das einen ganzen Kontinent in Atem hält. (dradio.de 2014)

1124D: Jukebox

  • In San Francisco kommt erstmals ein umgebauter Edison-Phonograph als Musikautomat mit Münzeinwurf öffentlich zum Einsatz.

1127D: Schauspiel "Die Ehre" (Sudermann)

  • Sein Bühnenstück um eine arme Familie aus dem Hinterhaus und eine reiche aus dem Vorderhaus macht den 32jährigen Hermann Sudermann mit einem Schlag berühmt: Das Drama Die Ehre wird in Berlin uraufgeführt. Im 21. Jahrhundert allerdings wird der Autor fast vergessen sein. (dradio.de 2014)

DEZEMBER

1202D: Brahms am Klavier

  • This is the Voice & Piano Arrangement of the Famous German Composer, Johannes Brahms. Theo Wangemann, A Representative from Edison's Phonograph Company, made this Recording on a Wax Cylinder, in the apartment of Dr. Felinger in Vienna(one of Brahms' best friend.), on December 2nd(Some claims 17th), 1889. Brahms made a short introduce comments, Saying "Haus von Doktor Felinger, I am Doktor Brahms, Johannes Brahms." Then He plays his "Hungarian Dance No.1". Though extremely fragile, the recording has been preserved, and later it was transferred from the original wax cylinder to 78rpm Disc. A Real Historical Document. (youtube.com: transformingArt)

1205D: Lilienthals Buch "Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst" erscheint

  • Otto Lilienthal hat den uralten Traum vom Fliegen in die Tat umgesetzt. Sein Buch Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst enthält eine umfassende Theorie des Fliegens. Nun wird es veröffentlicht. (dradio.de 2014)

1207D: The Gondoliers (Operette)

  • Die Operette The Gondoliers or, The King of Barataria des Komponisten Arthur Sullivan und des Librettisten W. S. Gilbert hat ihre Uraufführung am Savoy Theatre in London. Die Operette ist die zwölfte in der Zusammenarbeit von Gilbert und Sullivan und deren letzter großer gemeinsamer Erfolg.

1209D: Auditorium Building (Chicago)

  • Das Auditorium Building (Hörsaal-Gebäude) in Chicago ist eines der bekanntesten Werke der Architekten Dankmar Adler und Louis Sullivan. Das Gebäude befindet sich nahe dem Grant Park in der südlichen Innenstadt. Das Auditorium Theatre ist Teil des Gebäudes und war die erste Aufführungsstätte der Städtischen Oper von Chicago und des Chicagoer Sinfonieorchesters. Heute ist das Auditorium Building der Hauptsitz der privaten Roosevelt University. Es wurde 1975 zum National Historic Landmark erklärt. Zudem zählt es seit dem 16. September 1976 zu den offiziellen Wahrzeichen der Stadt (Chicago Landmark). Es ist Teil des historischen Bezirks Michigan Boulevard.

LEXIKON

Briefmarken-Jahrgang 1889 der Deutschen Reichspost

  • Der Briefmarken-Jahrgang 1889 der Deutschen Reichspost umfasste sechs Dauermarken der Serie „Krone / Adler“.

Eiffelturm

  • Der Eiffelturm (französisch: La Tour Eiffel) ist ein 324 Meter hoher Eisen­fachwerk­turm in Paris. Er steht im 7. Arrondissement am nord­westlichen Ende des Champ de Mars (Marsfeld), nahe dem Ufer der Seine. Das von 1887 bis 1889 errichtete Bauwerk wurde als monumentales Eingangs­portal und Aussichts­turm für die Welt­ausstellung zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution errichtet. Der nach dem Erbauer Gustave Eiffel benannte Turm war von seiner Erbauung bis zur Fertig­stellung des Chrysler Building 1930 in New York City das höchste Bauwerk der Welt. Mit der Ausstrahlung des ersten öffentlichen Radio­programms 1921 in Europa und des ersten französischen Fernseh­programms 1935 trug das Bauwerk als Sendeturm zur Geschichte des Hörfunks und des Fernsehens bei. Der Fernseh­turm ist die wichtigste Sende­anlage des Groß­raums Paris und beherbergt als Turm­restaurant ein Sterne­lokal. (Artikel des Tages)

Fürst Albert I. (Monaco)

  • Albert I. (1848-1922) war von 1889 bis zu seinem Tode regierender Fürst von Monaco. Albert war der Sohn von Charles III. von Monaco und Antoinette de Mérode-Westerloo.

Gemäldegalerie

Geschäftszentrale der Dresdner Bank (Berlin)

  • Die ehemalige Geschäftszentrale der Dresdner Bank, auch als Hauptbank der Dresdner Bank bezeichnet, ist ein denkmalgeschützter Gebäudekomplex im Ortsteil Mitte des Berliner Bezirks Mitte und war zwischen 1889 und 1945 Sitz der Direktion der Dresdner Bank. Der Komplex nimmt einen Großteil des rund 7000 m² umfassenden Karrees zwischen Behrenstraße, Hedwigskirchgasse, Französischer Straße und Markgrafenstraße ein. Die Hauptfassade an der Behrenstraße bildet den südlichen Abschluss des Bebelplatzes. Der Kernbau des Komplexes entstand 1887–1889 nach Entwürfen des Architekten Ludwig Heim als Bank- und Verwaltungsgebäude im Stil der italienischen Renaissance. Es handelte sich um ein typisches Beispiel eines Berliner „Bankpalastes“ im aufblühenden Bankenviertel der Reichshauptstadt. Das Gebäude erfuhr im Zuge des Aufstiegs der Dresdner Bank zur zweitgrößten deutschen Universalbank bis 1913 mehrfache Erweiterungen. Bei den An- und Umbauten kam es zu einer begrenzten Angleichung der Fassaden. (Artikel des Tages)

Geschichte des Bundes­staates Washing­ton

  • Die Geschichte des Bundes­staates Washing­ton reicht mit Blick auf die mensch­liche Besied­lung knapp 14.000 Jahre zurück, den Status eines Bundes­staats erhielt das Ge­biet an der Nord­west­küste der Ver­einig­ten Staaten jedoch erst im Novem­ber 1889. Olym­pia wurde zur Haupt­stadt. Die Urein­woh­ner im Osten und Süden wurden in Reser­vate gedrängt, was mehrere India­ner­kriege aus­löste. Zu­nächst kamen vor allem Gold­sucher in die Region, später boomte die Holz­indus­trie. Die trans­konti­nenta­len Eisen­bahn­verbin­dun­gen sorg­ten für eine sprung­haft anwach­sende Zahl von Sied­lern und Indus­trie­arbei­tern. Die Region profi­tierte von den Welt­kriegen, insbe­son­dere von den Kämp­fen im Pazifik wäh­rend des Zwei­ten Welt­kriegs. Dane­ben ent­stan­den andere Indus­trien wie Flug­zeug­fabriken, die weltweit erste Nuklear­fabrik und in der Infor­mations­techno­logie tätige Unter­neh­men. Zuneh­mend spielen der Touris­mus, der vor allem von den Natio­nal­parks lebt, und die Kasi­nos der Indianer­reser­vate eine wichtige Rolle als Arbeitgeber. (Artikel des Tages)

Kaiser Menelik II. (Äthiopien)

  • Menelik II. (1844-1913) war König von Shewa (1865–1889) und von 1889 bis 1913 Kaiser von Äthiopien. Titel dieser Kaiser war Neguse Negest (König der Könige).

König Aleksandar Obrenović (Serbien)

  • Aleksandar Obrenović (1876-1903) war 1889 bis 1903 König von Serbien.

König Karl I. (Portugal)

  • Karl I. (1863-1908) war der vorletzte König von Portugal und der Algarve. Er stammte aus dem portugiesischen Zweig des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha und regierte von 1889 bis zu seinem Tod durch ein Attentat von Republikanern im Jahr 1908.

Magdeburger Zuckerkrach

  • Als Magdeburger Zuckerkrach wird ein Zusammenbruch der Magdeburger Zuckerbörse im Jahr 1889 bezeichnet.

Präsident Gautier (Dominikanische Republik)

  • Manuel María Gautier (1830-1897) war ein dominikanischer Politiker und Präsident der Dominikanischen Republik.

Präsident Harrison (USA)

  • Benjamin Harrison (1833-1901) war ein US-amerikanischer Politiker und vom 4. März 1889 bis 4. März 1893 der 23. Präsident.

Roman "Drei Mann in einem Boot" (Jerome)

  • Ob Jerome K. Jerome auch nur den Hauch einer Ahnung hatte, dass aus dem kleinen Reiseführer, den er über sein liebstes Ausflugsziel, die Themse, schreiben wollte, ein millionenfacher Beststeller und ein Klassiker der humoristischen Literatur werden würde? Wohl eher nicht. Die Komik gewann vermutlich beim Schreiben irgendwann die Oberhand – und der Autor ließ ihr zum Glück freien Lauf. Die Handlung seines Reiseromans ist von vollendeter Schlichtheit: Drei Freunde schippern knapp zwei Wochen lang auf der Themse von London bis Oxford. Ein Foxterrier mit dem ehrwürdigen Namen Montmorency begleitet sie. Irgendetwas Spektakuläres findet eigentlich nicht statt, und trotzdem ist das Buch von der ersten bis zur letzten Seite äußerst unterhaltsam. Es sind die Tücken des Alltags, die Jerome K. Jerome unter die Lupe nimmt, und da gibt es auch über 100 Jahre später erstaunliche Kontinuitäten: Beim Picknick einen Dosenöffner zu vergessen, ist auf jeden Fall immer noch ähnlich frustrierend wie damals. Wie Jerome dann aber aus diesen alltäglichen Missgeschicken philosophische Schlüsse über die menschliche Existenz zieht, ist nicht nur unterhaltsam, sondern schlicht genial. (getAbstract 2018)

Siegfried-Klasse

  • Die Siegfried-Klasse war eine Klasse von acht Küstenpanzerschiffen der deutschen Kaiserlichen Marine, deren Typschiff und Namensgeber die 1889 vom Stapel gelaufene Siegfried war. Die Einheiten waren für den Schutz der deutschen Nord- und Ostseeküste sowie besonders des Kaiser-Wilhelm-Kanals bestimmt und sollten gemeinsam mit Torpedobooten gegnerische Kriegsschiffe im Küstenvorfeld vernichten. Sowohl die Konzeption als auch die Konstruktion der Klasse gerieten mehrfach in Kritik. Im Ersten Weltkrieg versahen die Einheiten der Siegfried-Klasse den Vorposten- und Sicherungsdienst auf den großen Flussmündungen der Nordsee. Aufgrund ihrer Überalterung und der geringen Kampfkraft stellte die Marine die Schiffe Anfang des Jahres 1916 mit Ausnahme der Beowulf außer Dienst. Nach Kriegsende wurden vier Schiffe abgewrackt, drei weitere als Frachtschiffe genutzt. Als letztes Schiff wurde die Odin 1935 verschrottet.

The Very First Movie

  • Here is a short video production I've done especially for YouTube members. It shows the first experimental movie that Thomas Edison made in 1889. In 1878, British photographer Eadweard Muybridge made a series of still photographs of a horse that when viewed in sequence, appeared to be galloping. Edison felt this was too cumbersome for practical use and soon developed a system for "motion" pictures, based on his wax cylinder for phonographs. Thus you will see the two short sequences still in existance of the very first American motion picture from 1889. (youtube.com: KKD1247)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel, daraus wird dann der Einleitungstext im ersten Abschnitt zitiert. Alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

29.01.2009 Artikel eröffnet

04.03.2012 Grundstock erstellt

1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892