771

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774

LEXIKON

Neckarsulm

  • Neckarsulm ist eine Stadt im Norden des Bundes­landes Baden-Württem­berg, die mit der Groß­stadt Heil­bronn ein durch­gehend bebau­tes Gebiet dar­stellt. Ihren Namen hat sie von ihrer Lage nahe der Mündung der Sulm in den Neckar. Mit über 25.000 Ein­wohnern und rund 29.500 Arbeits­plätzen ist Neckar­sulm die größte und wirt­schaft­lich wich­tigste Stadt des Land­kreises Heil­bronn und ein Mittel­zentrum in der Region Heil­bronn-Franken sowie der äußeren Metropol­region Stutt­gart. Seit 1. Januar 1973 ist Neckar­sulm Große Kreis­stadt. Neckar­sulm wurde 771 erstmals urkund­lich erwähnt und erhielt um 1300 das Stadt­recht. 1484 kam die Stadt an den Deut­schen Ritter­orden, der sie über 300 Jahre be­herrsch­te. Die früher haupt­säch­lich vom Wein­bau gepräg­te Stadt ent­wickelte sich ab dem späten 19. Jahr­hundert zur In­dustrie­stadt. Be­kannt wurde sie durch das Unter­nehmen NSU, das Mitte der 1950er Jahre der größte Zwei­rad­produ­zent der Welt war und zur selben Zeit große Erfolge im Motor­renn­sport feierte. Die NSU-Tradi­tion wird durch das Neckar­sulmer Audi-Werk fort­gesetzt, das mit über 14.000 Beschäf­tigten der größte Arbeit­geber der Stadt und der Region ist. (Artikel des Tages)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

12.01.2018 Artikel eröffnet