1000

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003

CHRONIK

0315D: Erzbistum Gniezno und Bistum Breslau

  • Kaiser Otto III. errichtet das Erzbistum Gniezno und das Bistum Breslau.

0909D: Seeschlacht von Svold

  • In der Seeschlacht von Svold siegt eine Flotte der Dänen unter Sven Gabelbart und Schweden unter Olof Skötkonung entscheidend über christliche Norweger unter Olav Tryggvason, der in der Schlacht fällt. Die Sieger werden unterstützt von abtrünnigen Norwegern unter Erik Håkonsson, der den Tod seines Vaters Håkon Jarl rächen will. Die Norweger werden aus der Ostsee hinausgedrängt, Norwegen wird zwischen Schweden und Dänemark aufgeteilt.

LEXIKON

50-Laute-Tafel

  • In Japan wird die 50-Laute-Tafel entwickelt.

Akt von Gnesen

  • Februar/ März: Auf einer Pilgerfahrt nach Gnesen erlässt Kaiser Otto III. den sogenannten Akt von Gnesen: Er errichtet die Kirchenprovinz Gnesen, was mit einer politischen Aufwertung des polnischen Fürsten Boleslaws verbunden ist, der unter anderem das Recht der Investitur erhält.

Alter Hansehafen (Stade)

  • um 1000: Der Alte Hansehafen in Stade wird angelegt.

Bamberg, Staatsbibliothek, Msc. Bibl. 22

  • Unter der Signatur Bamberg, Staatsbibliothek, Msc. Bibl. 22 ver­wahrt die Staats­biblio­thek Bam­berg ein auch Bamber­ger Daniel-Kommen­tar genann­tes Manus­kript der Reiche­nauer Buch­male­rei, das seit 2003 zum Welt­doku­menten­erbe in Deutsch­land gehört. Es ent­hält das Hohe Lied Salomos mit Kommen­tar, das Buch Daniel mit Kommen­tar sowie Frag­mente anderer prophe­tischer Bücher des Alten Testa­ments. Der Inhalt und der für einen Kom­mentar­band reiche Buch­schmuck der Hand­schrift, die um das Jahr 1000 ent­stand, sprechen für einen hochge­stellten Auf­trag­geber mit hohen theo­logi­schen Ansprü­chen. Dies trifft so­wohl für Kaiser Otto III. († 1002) wie auch für dessen Nach­folger Heinrich II. († 1024) zu; beide werden als Auf­trag­geber in Be­tracht gezo­gen. Dane­ben gibt es verein­zelt Stimmen, die auf­grund der hervor­gehobe­nen Stellung von Frauen in den Minia­turen und des Aus­zuges aus den Sprüchen einen Frauen­konvent als Auf­trag­geber annehmen. (Artikel des Tages)

Bischof Burchard von Worms

Erzbistum Esztergom-Budapest

Erzbistum Kalocsa-Kecskemét

Erzbistum Krakau

Evangeliar Ottos III.

  • um 1000: Das Evangeliar Ottos III. entsteht

Fuchs und Gänse (Spiel)

  • um 1000: Das Spiel Fuchs und Gänse ist von Island ausgehend in ganz Europa verbreitet.

Gedicht "De Heinrico"

  • um 1000: Das Gedicht De Heinrico entsteht, das 19. Stück der Liedersammlung Carmina Cantabrigiensia. Der Dichter ist unbekannt, das Werk über einen nicht eindeutig identifizierten Herzog Heinrich aus Bayern steht in der Tradition der ottonischen Hofdichtung.

Hinte (Gemeinde)

  • Hinte ist eine Gemeinde im Land­kreis Aurich in Ost­fries­land. Mit 7119 Einwoh­nern zählt sie zu den kleine­ren Gemein­den im Land­kreis. Erst­mals urkund­lich er­wähnt wurde der Kern­ort Hinte um das Jahr 1000, desglei­chen die heuti­gen Orts­teile Wester­husen und (Groß-)Midlum. Der Orts­teil Loppersum war aus­weis­lich von Funden bereits um Christi Geburt besie­delt, musste aber, wie viele andere Orte in der ost­friesi­schen Marsch, auf­grund einer Trans­gres­sion der Nord­see wäh­rend der Völker­wande­rungs­zeit zwi­schen­zeit­lich aufge­geben werden. Hinte ist heute im Wesent­lichen von Aus­pend­lern bewohnt, die vor allem in der Nach­bar­stadt Emden arbei­ten. Wirt­schaf­tlich sind Land­wirt­schaft und Touris­mus von eini­ger Bedeu­tung. In der Ge­mein­de ist keine Indus­trie ange­siedelt; sie gilt als struktur­schwach. Über­regio­nal be­kannt ist der Orts­teil Suur­husen durch seine Kirche. Sie hat den schiefs­ten Kirch­turm der Welt. Dane­ben gibt es eine Anzahl Gulf­höfe und Land­arbeiter-Häus­chen, wie sie für ost­friesi­sche Marsch­gegen­den typisch sind. (Artikel des Tages)

König Sancho III. (Navarra)

Leifsbudir (Siedlung)

  • Der isländische Wikinger Leif Eriksson überwintert auf einer Expeditionsreise von Grönland ausgehend in Vinland, dem zuvor von Bjarni Herjúlfsson gesichteten Land, an der Ostküste des Kontinents, und gründet dort vermutlich die Siedlung Leifsbudir. Unter der Besatzung befindet sich auch der deutschsprachige Ziehvater Leifs mit dem in der Grænlendinga saga überlieferten Namen Tyrkir.

Liuthar-Evangeliar

  • um 1000: Das Liuthar-Evangeliar entsteht.

Lotharkreuz

  • um 1000: Das Lotharkreuz wird gefertigt.

Offa (Siedlung)

  • um 1000: Die Yoruba gründen die Siedlung Offa im heutigen Nigeria.

Stift Sinsheim

  • um 1000: Herzog Otto von Kärnten gründet das Stift Sinsheim.

Stift Steterburg

  • um 1000: Auf dem Gelände der Stederburg wird das Stift Steterburg erbaut.

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

14.08.2019 Artikel eröffnet

17.07.2020 Grundstock erstellt