744

Aus WikiReneKousz
Wechseln zu: Navigation, Suche
741 | 744 | 750

CHRONIK

0312D: Kloster Fulda

  • Das osthessische Fulda verdankt seine Existenz einem Kloster. Als die Siedlung in den Auen des gleichnamigen Flusses Münz-, Markt- und Zollrechte erhielt, war die Benediktinerabtei längst ein geistiges Zentrum auf dem Limes zwischen den Bistümern Mainz und Würzburg. (WDR ZeitZeichen 2019)

QUELLEN

Blaue Stichwörter verweisen stets direkt auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel; alle anderen Quellen sind am blauen Link am Schluss des jeweiligen Abschnitts erkennbar, daraus stammt dann auch der Text des Abschnitts.

10.04.2019 Artikel eröffnet